Pressemitteilung 
 

Stellungnahme zum aktuellen „Stern“‐Beitrag


CMK distanziert sich von widerrechtlichen Arbeitsmethoden
 


Die CMK IMAGES Presseagentur verurteilt jegliche widerrechtlichen oder unlauteren Arbeitsmethoden. Sie hält sich bei ihrer Tätigkeit als professionelle Presse‐ und Bildagentur vollumfänglich an die presse‐ und standesrechtlichen – ethischen und gesetzlichen – Grundsätze. 

 

Wir fühlen uns den presse‐ und standesrechtlichen – ethischen und rechtlichen – Grundsätzen voll und ganz verpflichtet», betont Stefan Kiessling von der CMK IMAGES Presseagentur GmbH in einer Stellungnahme. Unsere Mitarbeitenden sind gehalten, die journalistischen Richtlinien strikte zu befolgen. Widerrechtliches Verhalten, wie es in der aktuellen Ausgabe des „Stern“ kolportiert wird, duldet die CMK in keinster Art und Weise.


Deshalb bedauere ich die durch den „Stern“‐Artikel ausgelöste Polemik und die geschäftsschädigenden Vorwürfe ausserordentlich, erklärt Stefan Kiessling. Die CMK distanziert sich in aller Form von unlauteren oder sogar widerrechtlichen Arbeitsmethoden. Auch die im erwähnten Artikel unterstellten und von zwei ehemaligen freischaffenden Leuten offensichtlich selber durchgeführten, äusserst fragwürdigen Recherchemethoden missbilligt die Agentur ausdrücklich.


Nichts desto trotz: Die CMK IMAGES nimmt die erhobene Kritik ernst. Sie wird diese intern genauestens prüfen. Sollte sich dabei herausstellen, dass sich aktuelle oder frühere Mitarbeitende von CMK widerrechtlich verhalten haben sollten, wird die CMK‐Leitung entsprechende Gegenmassnahmen ergreifen. Derzeit bestehen jedoch keinerlei Hinweise auf ein widerrechtliches Verhalten seitens der CMK. 


Die CMK hat die Zusammenarbeit mit den beiden im „Stern“‐Artikel erwähnten, ehemaligen freischaffenden Mitarbeitern im April 2009 von sich aus aufgekündigt. CMK IMAGES musste bedauerlicherweise feststellen, dass die Arbeitsmethoden der beiden Freischaffenden mit den professionellen Grundsätzen der CMK IMAGES nicht vereinbar waren. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes sich CMK zu den detaillierten Kündigungsgründen allerdings nicht näher äussern.


CMK IMAGES wird weiter offen informieren, wenn sich neue Anhaltspunkte ergeben. Die CMK  IMAGES Presseagentur GmbH ist seit über zehn Jahren bekannt als eine professionelle Dienstleisterin für journalistische Bild‐ und Textrecherchen. Sie erfüllt im Rahmen der journalistischen Sorgfaltspflichten Aufträge für verschiedenste Verlage und Medien. So steht CMK u.a. auch in aktiver Geschäftsbeziehung zur Illustrierten „Stern“. 


 

Berlin, 24. Februar 2010

Pressekontakt: presseanfrage@cmkgroup.de - Tel. (030) 3988 72440